22 Mart 2019 Cuma - 03:57:51

Wer ist online

Wir haben 5 Gäste online

Besucherstatistik

Diese Woche103
Dieses Monat456
Insgesamt108436
| Drucken |

Externe Terminhinweise

Hier veröffentlichen wir interessante Termine und Hinweise aus den BJV-Kreisgruppen oder sonstigen, jagdlichen Institutionen. Bitte informieren Sie sich direkt beim jeweiligen Veranstalter über Teilnahmebedingungen und evtl. Kosten. Wir geben keine Gewähr auf die tatsächlichen Termine oder Durchführung.

 

 

(Link) Termine der BJV Kreisgruppe Sulzbach-Rosenberg


(Link)  Jagdmöglichkeiten / Verpachtungen

 

 




 

Amberg-Sulzbacher Jäger stellen sich neu auf   (Link zu Onetz.de)

In jüngere Hände legen die im Bayerischen Jagdverband organisierten Jäger die Führung ihrer Kreisgruppe.

Nachfolger von Franz Erras ist Ruppert Schmid. Sorgen um den Nachwuchs braucht sich der neue Verbandschef schon mal nicht machen.

 




 

 

Sehr geehrte Damen und Herren Kreisgruppenvorsitzende,

invasive Arten wie Waschbär, Marderhund und Mink sind auf dem Vormarsch und stellen neben den heimischen Raubwildarten eine zusätzliche Bedrohung für unser Niederwild dar.  Aus diesem Grund initiiert der BJV-Fachausschuss Niederwild ein Fallenjagdseminar für alle Fallenbeauftragten der Kreisgruppen. Die Fallenjagd spielt in der Niederwildhege zur Bestandsstabilisierung eine essentielle Rolle und hat stichhaltige Argumente aufzuweisen:

Fangjagd mit Lebendfangfallen

… stoppen den Besatzrückgang des Niederwildes durch effektive Raubwildkontrolle

… erhöhen die Fangquoten bei nachtaktiven Raubwildarten

… fangen selektiv

… entsprechen dem zeitgemäßen Tierschutz

… tragen zum angewandten Artenschutz bei

… ermöglichen eine sinnvolle Verwertung der erbeuteten Bälge

Der Wissenszuwachs stellt einen Mehrwert dar, der unserem Niederwild zugutekommt. Bitte beteiligen Sie sich, indem Sie alle Fallenbeauftragten Ihrer Kreisgruppe schulen lassen!


Themenschwerpunkte

  • Einweisung in die gesetzlichen Grundlagen der Fangjagd in Bayern unter Berücksichtigung der einschlägigen Vorschriften des Tierschutzes, des Natur- und Artenschutzes, der Unfallverhütung, des Haftungsrechts sowie der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Vorstellung der Bauarten und Funktionsweisen unterschiedlichster modernen Lebendfangsysteme im BJV-Lehr- und Forschungsrevier
  • Einweisung in moderne Fallenkontrolle durch Fallenüberwachungssysteme
  • Praktische Tipps zur modernen Fangjagd wie z.B. Standort, Auswahl der Falle, Fallenkontrolle, Köderauswahl usw.

Referent: Severin Wejbora, BJV-Landesjagdschule Wunsiedel

  • Verwertung, Vermarktung und Bearbeitung des erlegten Raubwildes


Referent:
Leonhard Hofstetter, Pelz und Design (größter Verarbeitungsbetrieb für
Rauchware in Bayern/größter Partner der Fellwechsel GmbH, www.pelzdesign-hofstetter.de)

Termin:                      Dienstag, 30.04.2019
Veranstaltungsort:   BJV-Landesjagdschule Wunsiedel, Katharinenberg 1, 95632 Wunsiedel
Anreise:                     Bei Anreise mit Navi bitte Kellergasse eingeben
Uhrzeit:                     09.00-17.00 Uhr/Mittagspause 12.00-13.00 Uhr in lokaler Gastronomie nach Vorbestellung
Unkostenbeitrag:     40,-€ pro Person
Anmeldung:              Sekretariat der Landesjagdschule über Frau Lohmeier unter Tel. 089-99 02 34-33
Referenten:               Severin Wejbora, Forst Dipl. Ing. (FH)
Leonhard Hofstetter, Pelz und Design

Teilnehmerzahl: mind. 15 Teilnehmer, max. 60 Teilnehmer