23 Subat 2018 Cuma - 07:40:15

Wer ist online

Wir haben 10 Gäste online

Besucherstatistik

Diese Woche138
Dieses Monat532
Insgesamt100231
| Drucken |

 

 

Externe Terminhinweise

Hier veröffentlichen wir interessante Termine und Hinweise aus den BJV-Kreisgruppen oder sonstigen, jagdlichen Institutionen. Bitte informieren Sie sich direkt beim jeweiligen Veranstalter über Teilnahmebedingungen und evtl. Kosten. Wir geben keine Gewähr auf die tatsächlichen Termine oder Durchführung.

(Link) Termine der BJV Kreisgruppe Sulzbach-Rosenberg


(Link)  Jagdmöglichkeiten / Verpachtungen



 

Termine der Kreisgruppe Amberg im Bay.Jagdverband 2018


16.Januar 2018 Vorstandssitzung 18.00 Jägerheim

15.Februar 2018 Jahreshauptversammlung 19.30 Uhr Am Kugelfang

23.-24.März 2018 Landesjägertag in Veitshöchheim

10. April 2018 Vorstandssitzung mit Hegegemeinschaftsleiter 19.00 Uhr Jägerheim

20. April 2018 von 13.00- 17.00 Uhr und 21. April 2018 von 9.00-12.00 Uhr Fatzen Gewehranschießen mit Ehrenscheibe

27. April 2018 Rehwildhegeschau 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Michael

15.Mai 2018 Vorstandssitzung mit Frauen 18.00 Uhr im Jägerheim

19. Mai 2018 9.00- 12.00 Uhr Schießen in der Fatzen mit Büchsennadel

03.Juni 2018 Jägertag im Jägerheim (Ersatz Termin 10.Juni )

10.15 Begrüßung durch die Jagdhornbläser

10.30 Gottesdienst

Nach dem Gottesdienst Mittagessen anschließend gemütliches

Beisammensein mit Kaffee und Kuchen für Getränke ist gesorgt.

16.Juni 2018 9.00-12.00 Uhr Schießen in der Fatzen mit Büchsennadel

19.Juni 2018 Vorstandssitzung 18.00 Uhr im Jägerheim

04. August 2018 9.00- 12.00Uhr Schießen in der Fatzen mit Büchsennadel

01. September 2018 9.00-12.00 Uhr Schießen Fatzen mit Büchsennadel

22.September2018 8.30-12.00 Uhr Übungsschießen Laufender Keiler und Wurftauben in Neumarkt

09.Oktober 2018 Vorstandssitzung mit Jagdbeirat 19.00 Uhr Vereinsheim

13.Oktober 2018 9.00-12.00 Uhr Schießen in der Fatzen

17. November 2018 Hubertusmesse u. Hubertusfeier

Bitte notieren Schießtermine werden nicht wiederholt.

Mit Waidmannsheil die Vorstandschaft

 



 

 

 

Großer Erfolg für den Bayerischen Jagdverband


Die vielen Gespräche mit der Politik haben sich gelohnt. Mit viel Verhandlungsgeschick hat unser Präsident  jetzt erreicht, dass unsere jahrelange Forderung nach einem Kostenausgleich für die vielen Gebühren rund um die Wildschweinjagd endlich stattgegeben wurde. Schon ab Januar 2018 bekommen die Jäger rund 1,5 Millionen Euro, für die Erlegung von Frischlingen und Überläufern. Damit können die hohen Belastungen durch die Trichinenuntersuchung, die Radio-Cäsium-Untersuchung und die teuren Verkehrssicherungsmaßnahmen wenigstens ansatzweise ausgeglichen werden.

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Maßnahmenpaket erlassen zur Seuchenprävention vor der Afrikanischen Schweinepest . Danach setzt das Bayerische Umweltministerium unter anderem auch auf die Reduktion der hohen Wildschweindichte und die Kooperation mit den Jägern. Für die Erlegung von Frischlingen und Überläufern sollen Jäger ab 2018 eine zusätzliche Vergütung in Höhe von 20 Euro pro Tier erhalten

Außerdem hat die Bayerische Staatsregierung eine Art Frühwarnsystem auf den Weg gebracht. Dabei sollen Wildschweine, die verendet aufgefunden werden, auf ASP –Viren untersucht werden. Auch dafür gibt es eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro pro Tier.

Wie funktionierts? Die Einzelheiten zur Abwicklung werden so schnell wie möglich bekannt gegeben.


Dr. Gertrud Helm

Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Presse

Bayerischer Jagdverband e.V.

Hohenlindnerstr. 12

85622 Feldkirchen

Tel. 089 990 234-38

Fax. 089 990 234-35

Mobil: 0151 27 06 78 43

Email: gertrud.helm@jagd-bayern.de

 

www.jagd-bayern.de

 

Film "Deutschlands wilde Wölfe - wie sie wirklich       sind" 21.3.2012 20:15 N3